HomeReferenzen

Automatisierter Produktkatalog für Print und Online

Gasser AG

 

 

Ausgangslage

Ergänzend zum Printkatalog hat die Gasser AG vor einigen Jahren auf ihrer Website einen Onlinekatalog erstellt, in dem sie ihr umfangreiches Sortiment an Natursteinen präsentiert. Er bot damals schon Filterkriterien für die Suche nach Eigenschaften der Steine und aus dem Verzeichnis konnten änderbare Produktdatenblätter zum Ausdruck generiert werden. Die Aktualisierung bzw. Herstellung von Online- und Printkatalog erfolgten aber vollständig autonom.

Die Gasser AG nutzte zwar die ERP-Software Abacus, allerdings mit minimaler Informationstiefe und nicht einheitlichem Nummerierungssystem. Mit dem Onlinekatalog und der Business-Software verfügte das KMU über zwei Datenquellen, die separat gepflegt werden mussten. Eine Vereinfachung der Prozesse und die Nutzung von Synergien lagen auf der Hand.

Projektziel

Zusammen mit der Brunner AG, Druck und Medien arbeitete die Gasser AG an einer Optimierung der Prozesse. Die Daten für Online- und Printkatalog sollten nur noch aus einem Stamm entnommen werden. Damit wollte man eine Vereinfachung der Pflege, eine automatisierte Produktion der beiden Kataloge und letztlich eine Reduktion der Kosten erreichen.

Unsere Lösungen

Die Gasser AG übertrug die Leitung des Projekts an die Brunner AG. Das Projekt wurde in drei Teilschritten realisiert. Das Vorgehen wurde immer wieder eng mit der Gasser AG abgestimmt.

Datenanalyse

In einer ersten Phase wurden sämtliche Daten analysiert. Die Brunner AG stellte fest, dass ein Upgrade der ERP-Software Abacus unumgänglich war und die Datenqualität verbessert werden musste.

Anforderungen anpassen

Gemeinsam wurden die Anforderungen an die Erfassung der Daten für den einzigen Datenstamm definiert. In einem Workshop mit dem Auftraggeber und dem Softwarepartner Abacus koordinierte die Brunner AG das weitere Vorgehen.

Schnittstelle programmieren

Danach programmierten die Spezialisten der Brunner AG die automatisierte Katalogvorlage für die Printproduktion, die neue Ausgabe des Onlinekatalogs und die Schnittstelle zu Abacus.

Nutzen und Mehrwert

Erhebliche Kostenersparnis

Das Projekt hat eine erhebliche Kostenersparnis für künftige Katalogproduktionen gebracht. Künftige Preislistenkataloge können kostengünstig, in kleinen Auflagen und «on demand» hergestellt werden.

Aktuelle und stets verfügbare Daten

Der Onlinekatalog wird automatisch aktualisiert, sobald in der Software Abacus Änderungen vorgenommen werden. Dank der überarbeiteten und gesäuberten Struktur ist Abacus als Datenquelle voll nutzbar. Anpassungen im Katalog können zentral vorgenommen werden, inkonsistente Daten entfallen damit. Die Informationsqualität nach aussen steigt und Fehlerquellen werden reduziert.