4. September 2019 – Kommunikation

Wie auch Sekretärinnen gutes Content-Marketing machen können

 

Mit gutem Content gewinnt man die Aufmerksamkeit der Kunden, das ist bekannt. Doch gerade für kleine Unternehmen kann es zur Herausforderung werden, genügend personelle Ressourcen für die oft aufwendigen Aufgaben im Marketing bereitzustellen. Es gibt eine Lösung, wenn man bereit ist, in die Weiterbildung der Mitarbeitenden zu investieren.

 

 

So gut wie jedes Unternehmen betreibt Content-Marketing – sei es, um spannende Geschichten aus dem Unternehmen zu erzählen, über Dienstleistungen zu informieren, Wissen weiterzugeben oder die Besucher auf die eigene Website zu locken und darauf zu unterhalten. Doch oft haben KMU nicht die notwendigen Ressourcen, sich neben dem Hauptgeschäft auch noch um ihren Content zu kümmern. So kann es sein, dass die Sekretärin oder der Sekretär beauftragt wird, Marketingtexte zu schreiben oder die Website aufzufrischen.

Es braucht Weiterbildung

Doch wie hält man den eigenen Webauftritt aktuell? Was muss erfüllt sein, damit das Unternehmen im Google-Ranking ganz oben erscheint? Wie schreibt man leserfreundliche Texte und wie gelangen diese zur gewünschten Zielgruppe? Das sind entscheidende Fragen im Content-Marketing. Und solche Fragen muss natürlich auch die Sekretärin beantworten können, wenn sie mit Marketingaufgaben betraut wird. Sie einfach mit einem «Mach mal» auf die Reise zu schicken, kommt zwar nicht selten vor, ist aber eine doppelt schlechte Entscheidung: Es wird sich kein Erfolg einstellen und Freude wie auch Motivation fürs Schreiben und Kreieren werden bald verloren sein. Und die Sekretärin verheizt. Für mich ist klar: Ohne gezielte Weiterbildung geht es nicht. Und der Arbeitgeber muss bereit sein, neben dem Aufbau von Know-how auch die notwendige Zeit zur Verfügung zu stellen.

Mehr Chancen durch Content-Marketing

Wird im Unternehmen viel Wert auf gutes Content-Marketing gelegt, bietet dies die Chance, grosse Reichweiten zu erzeugen, auch mit kleinem Budget. Die Vorteile von Content-Marketing liegen auf der Hand:

  • Sie generieren eine höhere Aufmerksamkeit: weil Content-Marketing auf viele verschiedene Arten eingesetzt und auf mehreren Plattformen gleichzeitig bespielt werden kann.
  • Sie erhöhen die Kundenbindung: durch spannende Inhalte, die die Zielgruppe interessieren.
  • Sie werden bewusster wahrgenommen: weil klassische Werbung oft ignoriert wird und mit Content-Marketing Werbebotschaften dezenter platziert werden können.
  • Sie erzielen durch den Einsatz gezielter Keywords ein höheres Ranking: weil sie im Netz besser gefunden werden.

Verschiedene Formate bieten sich für gutes Content-Marketing an, so zum Beispiel Blogposts, Whitepapers, Infografiken, Videos oder E-Books.

Fazit

Auch wenn aufgrund begrenzter Ressourcen die Sekretärin zur Content-Managerin wird, kann sie diese Aufgabe erfolgreich meistern. Sofern sie sich die nötige Zeit nehmen darf und einige Punkte berücksichtigt: Sie muss evaluieren, welche Inhalte für die Zielgruppe relevant sind, wie sie erstellt werden und auf welchen Kanälen sie publiziert werden. Erfolgreiches Content-Marketing erfordert Ziele, eine Strategie und im Nachgang eine genaue und ehrliche Kontrolle.

Mit einer gezielten Schulung oder Weiterbildung macht die Aufgabe sofort mehr Spass. Wir bei Brunner führen regelmässig interne Weiterbildungen durch und regen zur selbständigen Absolvierung von Online-Kursen an. Ebenfalls unterstützen wir unsere Kunden in ihren vielfältigen Online-Marketing-Aktivitäten.

 

Blog-Artikel teilen:

 

Möchten Sie regelmässig über neue Blog-Beiträge informiert werden?

 

 

1 Kommentare

Bruno Kaufmann 12.09.2019 - 13:59 Uhr

Wieso kann man Inhalt eigentlich nicht mehr als «Inhalt» bezeichnen? Versucht das «Marketing» mit hochtrabenden Begriffen die Bedeutungslosigkeit ihrer Ideen zu verschleiern?
Ersetzt man in diesem Text «Content» durch «Inhalt» wird der Text im Handumdrehen schal bis absurd.
Schön, dass ich in diesem Text doch noch «Geschichte erzählen» lese, auf «Storytelling» hatte ich noch nie Bock.


Teilen Sie uns ihre Meinung mit

 

 


Nathalie Giger

+41 41 318 34 23
E-Mail senden