DIGITAL-BLOG

INTERESSANT, VIELFÄLTIG, LEHRREICH und authentisch

Auf unserem Blog finden Sie laufend neue Artikel rund um die Themen Crossmedia, Marketing, Kommunikation und Print. Abonnieren Sie den RSS-Feed oder unseren Newsletter, um keine neuen Blogbeiträge zu verpassen.

 

Kategorien

Autoren

12. Mai 2021 – Trends | Print | Mediengestaltung

Vier Fakten zu Vektorgrafiken

Regelmässig haben wir mit vielfältigem Bildmaterial zu tun. Bilder übermitteln Emotionen und unterstützen das geschriebene Wort. Kommunikation und Werbung sind ohne sie nur schwer vorstellbar. Wie ist nun eine solche Bilddatei aufgebaut? Worauf muss ich bei der Auswahl des Datenformates achten? Pixel oder Vektor? In Ergänzung zu meinem Beitrag über Rastergrafiken lege ich den Fokus heute auf Vektoren.

Vier Fakten zu Vektorgrafiken

29. April 2021 – Print | Crossmedia | Prozessoptimierung | Mediengestaltung

Publikationen automatisiert herstellen – Teil 1: die Voraussetzungen

«Printausleitung», «Database Publishing» – zwei Begriffe, welche die teil- oder vollautomatisierte Erstellung von Printprodukten zusammenfassen. Worauf gilt es zu achten und was sind die Möglichkeiten und Abhängigkeiten, wenn Sie ein solches Projekt angehen möchten? Hier finden Sie hoffentlich einige Antworten.

Publikationen automatisiert herstellen –

14. April 2021 – Trends | Mediengestaltung

Wir relaunchen unser Kundenmagazin – auf was wir besonders achten

Unser Kundenmagazin «Brunner-Link» erhält ein aufgefrischtes Design. Eine äusserst spannende Aufgabe für uns Gestalterinnen. Bald schon erscheint die erste Ausgabe im neuen Kleid, und gerne zeige ich Ihnen, auf welche Kriterien wir beim Gestalten eines Magazins achten.

Wir relaunchen unser Kundenmagazin –

31. März 2021 – Trends | Mediengestaltung

Bilder mit Photoshop-Aktionen automatisch bearbeiten

Machen Sie bei der Bildbearbeitung immer wieder die gleichen, repetitiven Abläufe? Müssen Sie in einem bestimmten Moment immer die gleichen Befehlsabfolgen durchklicken? Das muss nicht sein. Ich zeige Ihnen in meinem Blogbeitrag, wie Sie sich mit Photoshop-Aktionen das Leben einfacher machen.

Bilder mit Photoshop-Aktionen automatisch bearbeiten

17. März 2021 – UX-Design & Interactive

Skizzen, Wireframes, Design – wie geht man vor?

Die Workshops mit den Kunden sind abgeschlossen, Analyse und Planung erledigt. Nun geht es ans Design der Website, des Onlineshops oder der App. Aber wie geht man nun am besten vor? In Studium und Praxis habe ich schnell gemerkt: Es gibt nicht den einzigen richtigen Weg, dem Projekt ein Gesicht zu geben. Die Gestaltung hängt von der Grösse des Projekts und den damit verbundenen Anforderungen ab.

Skizzen, Wireframes, Design –

4. März 2021 – Prozessoptimierung

Die Kunst der konstruktiven Kritik

«Nehmen Sie das nicht persönlich …» Mit diesem Satz beginnen oft Kritik-Gespräche. Man versucht untereinander Ursachen von Problemen zu besprechen und nennt dabei Eigenschaften, Verhaltensweisen, Schwächen des Gegenübers, die man als problematisch einstuft. Man versucht sachlich zu bleiben und den Fokus von Persönlichem wegzunehmen. Und doch gelingt Kritik im Alltag oft nicht so, dass sie einen konstruktiven Nutzen herbeiführt. Weshalb?

Die Kunst der konstruktiven Kritik

17. Februar 2021 – Online-Marketing | Prozessoptimierung

Drei Neuerungen im Online-Marketing, die Sie nicht verpassen sollten

In der digitalen Welt vergeht die Zeit blitzschnell. Ist man nicht mehr auf dem aktuellen Stand, kann sich das negativ auf die Leistung der Webseite und die Positionierung in den Suchmaschinen auswirken. Aktuell sollten sich Unternehmen mit drei Neuerungen befassen: dem neuen Google Analytics, dem Mobile-First-Index und der Page Experience.

Drei Neuerungen im Online-Marketing, die Sie nicht verpassen sollten

3. Februar 2021 – Kommunikation | Mediengestaltung

Korrigieren, Redigieren, Lektorieren – so wird in der Textwerkstatt gearbeitet

In Korrektoraten werden Texte geprüft. Immer auf Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichenfehler (Korrigieren), idealerweise auch auf Stil und inhaltliche Konsistenz (Redigieren). Und dann gibt es noch den feinen Unterschied zwischen Redigieren und Lektorieren, der aber im Korrekturalltag immer mehr verblasst.

20. Januar 2021 – E-Commerce

Datenqualität als zukünftiger Erfolgsfaktor

In einem atemberaubenden Tempo lassen wir die analoge Welt hinter uns. Aus Digitalisierungsprojekten resultieren immer detailliertere Content-, Produkt- und Personendaten. Weltweit steigt das Datenvolumen in Unternehmen exponentiell. Seit 2018 hat sich das globale Aufkommen verdoppelt, und die Geschwindigkeit wird weiter zunehmen. Aber wie sieht es mit der Datenqualität in Unternehmen aus? Dazu 7 Fragen und 7 Antworten.

Datenqualität als zukünftiger Erfolgsfaktor

6. Januar 2021 – Kommunikation

Sagen Sie es unverblümt!

«Ihr Partner für», «unser umfangreiches Know-how», «persönlich und kompetent»: Auf vielen Firmenwebseiten findet man reihenweise Floskeln, die man einfach schon zu oft gelesen hat. Das ist nicht nur stilistisch unschön. Sondern man verpasst damit die Chance, potenzielle Kunden wirklich anzusprechen.

Sagen Sie es unverblümt!

9. Dezember 2020 – Print | Mediengestaltung

Vier Fakten zu Rastergrafiken

Regelmässig haben wir mit vielfältigem Bildmaterial und Grafiken zu tun. Ihre Funktion ist, Emotionen zu übermitteln und das geschriebene Wort zu unterstützen. Digitale Kommunikation oder Werbung ist ohne sie nur schwer vorstellbar. Aber wie ist eine Bilddatei aufgebaut? Worauf muss ich bei der Handhabung und Platzierung achten? Pixel oder Vektor? Heute lege ich den Fokus auf die kleinste Einheit eines Bildes: das Pixel.

Vier Fakten zu Rastergrafiken

25. November 2020 – Mediengestaltung

Wie Sie PDF-Korrekturen in der Cloud oder in InDesign abwickeln

Auf Basis von Acrobat lassen sich Kommentare und Korrekturanweisungen sehr gut auf elektronischem Weg in PDFs integrieren. Statt die zu korrigierenden PDFs per E-Mail an einen oder mehrere Empfänger zu verteilen und die zurückgemeldeten Korrekturen wieder in einem PDF zu konsolidieren, gibt es dank Adobes Clouddiensten aber elegantere Möglichkeiten. Und neu kann auch direkt aus InDesign ein Korrekturlauf gestartet werden.

Wie Sie PDF-Korrekturen in der Cloud oder in InDesign abwickeln

11. November 2020 – Print | Prozessoptimierung

Digitaldruck und Offsetdruck – zwei unterschiedliche Druckverfahren

Wann löst der Digitaldruck den Offsetdruck ab? Eine Frage, welche die grafische Branche seit Jahrzehnten bewegt. Dabei unterscheiden sich die Technik und das Verfahren grundlegend voneinander. Und weil beide Drucksysteme unbestrittene Vorteile in die Wagschale werfen, ist ein markttaugliches Nebeneinander durchaus denkbar.

Digitaldruck und Offsetdruck –

28. Oktober 2020 – Kommunikation | Prozessoptimierung

Der lange Weg zum revidierten Schweizer Datenschutzgesetz

Am 25. September 2020 hat das Schweizer Parlament die Totalrevision des Schweizer Datenschutzgesetzes (DSG) verabschiedet. Nach einer 100-tägigen Referendumsfrist entscheidet der Bundesrat im Januar 2021, auf wann das revidierte DSG (revDSG) in Kraft tritt. Aufgrund der heutigen Ausgangslage ist davon auszugehen, dass dies erst im Jahr 2022 erfolgt, da zunächst noch die entsprechende Verordnung erarbeitet werden muss. Das Zustandekommen eines Referendums ist unwahrscheinlich.

Der lange Weg zum revidierten Schweizer Datenschutzgesetz

14. Oktober 2020 – Trends | Print | Mediengestaltung

Die Leistungen der Druckvorstufe – was macht professionelle Mediengestaltung aus?

Kontrollfreak, pingelig, detailverliebt – diese Eigenschaften sind in der Mediengestaltung durchaus sympathisch. Sie zählen zu den wesentlichen Vorzügen der Profis, die auf diesem Gebiet arbeiten. Damit einher gehen nämlich auch Sorgfalt, Genauigkeit, Freude an Technik und Sinn fürs Schöne.

Die Leistungen der Druckvorstufe –

30. September 2020 – E-Commerce

E-Commerce allein ist nur die halbe Miete – wir zeigen Ihnen weshalb

Aus den bisher erschienenen Beiträgen unserer Blogserie zum Thema E-Commerce könnte man meinen, der stationäre Handel habe keine Zukunft mehr. Es wäre für Unternehmen zwar trügerisch, anzunehmen, es laufe weiter wie früher. Aber es gibt Wege, Onlineshop und Verkaufsladen geschickt zu kombinieren.

E-Commerce allein ist nur die halbe Miete –

18. September 2020 – E-Commerce

Wie Kunden und Händler sich den Onlinehandel wünschen – ein Direktvergleich

«Der Kunde ist König» – das gilt selbstverständlich auch im Onlinehandel. Passen sich Webshops nicht den Bedürfnissen der Kunden an, wechseln diese kurzerhand den Anbieter. Die Onlinehändlerbefragung 2019 legt die Sichtweise der Händler offen. Wir vergleichen sie direkt mit derjenigen der Konsumenten. Daraus lassen sich für Anbieter wichtige Stellschrauben für den Erfolg finden.

Wie Kunden und Händler sich den Onlinehandel wünschen –

16. September 2020 – Trends | Mediengestaltung

Was ist eigentlich Interaction Design?

Fabienne, was studierst du schon wieder? Ich studiere Interaction Design. Lange Pause. Grosses Fragezeichen im Gesicht meines Gegenübers. Da klingelt nix. Nun gäbe es die zu einfachen Erklärungen, mit denen ich die Situation retten könnte. Aber es lohnt sich, der Sache mal auf den Grund zu gehen.

Was ist eigentlich Interaction Design?

11. September 2020 – E-Commerce

Schweizer Onlinehandel aus Sicht der Shop-Anbieter

Im letzten Beitrag unserer Blogserie «So machen Sie Ihr Unternehmen fit für E-Commerce» haben wir uns damit befasst, was Schweizer Nutzerinnen und Nutzer von E-Commerce-Angeboten erwarten und wie sie sie nutzen. Heute soll die Sichtweise der Händler im Zentrum stehen.

Schweizer Onlinehandel aus Sicht der Shop-Anbieter

2. September 2020 – Online-Marketing

Der Unterschied von SEA, SEO und SEM

Im Online-Marketing-Bereich hört und spricht man viel von SEO, SEA oder auch SEM. Doch oft werden diese Begriffe falsch verwendet oder verwechselt. Was sie wirklich bedeuten und warum sie im Marketing eine wichtige Rolle spielen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Der Unterschied von SEA, SEO und SEM

26. August 2020 – E-Commerce

E-Commerce Stimmungsbarometer»: Rolle des Onlinehandels in der Schweiz

E-Commerce wird für viele Unternehmen zur Pflicht. Diese Erkenntnis haben wir aus dem ersten Beitrag unserer Blogserie «So machen Sie Ihr Unternehmen fit für E-Commerce» mitgenommen. Einen generellen Überblick zum Onlinehandel mit Schwerpunkt B2C finden wir in der Studie «E-Commerce Stimmungsbarometer 2019». Sie wurde von der Schweizerischen Post in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich ausgearbeitet. Im Folgenden gehe ich auf einige Ergebnisse näher ein.

E-Commerce Stimmungsbarometer»: Rolle des Onlinehandels in der Schweiz

19. August 2020 – E-Commerce

So machen Sie Ihr Unternehmen fit für E-Commerce

E-Commerce ist einer der wenigen Gewinner der Pandemie-Krise und markiert eindrücklich die Zukunft. Der Druck insbesondere auf KMU, sich für E-Commerce fit zu machen, steigt damit rasant an. Investitionen im Bereich E-Commerce sollten aber trotz Druck, Nervosität und Nachholbedarf mit Bedacht getätigt werden. Nur – wie?

So machen Sie Ihr Unternehmen fit für E-Commerce

5. August 2020 – Trends

Sechs Fragen zum Thema Lichtbildschutz

Seit dem 1. April 2020 ist in der Schweiz das revidierte Urheberrechtsgesetz (URG) in Kraft. Es führt den Lichtbildschutz für Fotografien ein. Sechs Fragen und Antworten zum Thema Lichtbildschutz.

Sechs Fragen zum Thema Lichtbildschutz

24. Juni 2020 – Kommunikation

Die lästige Rechtschreibung – wie Sie besser mit ihr zurechtkommen

Fehlerfrei schreiben ist eine Fähigkeit, die nur wenige Menschen beherrschen. Den meisten fällt es schwer, ohne Hilfsmittel für jeden Fall zu beurteilen, ob eine Schreibweise korrekt ist. Selbst wenn sie täglich schreiben und die Grundregeln kennen. Wichtig ist, einen routinierten Umgang mit der Rechtschreibung zu entwickeln. Wörterbücher, Rechtschreibforen und ein systematisches Vorgehen fürs Korrekturlesen unterstützen uns dabei.

Die lästige Rechtschreibung –

10. Juni 2020 – Kommunikation

Verständlich schreiben – auf was Sie dabei besonders achten können

Wenn wir einen Text verfassen, möchten wir, dass er von den Leserinnen und Lesern verstanden wird. Gerade für den Inhalt ist dabei entscheidend, dass wir uns in die Zielgruppe hineindenken, an die wir unseren Text richten. Eine ebenso wichtige Rolle spielt dabei die sprachliche Umsetzung. Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, beim Schreiben und Überarbeiten von Texten verständliche Formulierungen zu finden.

Verständlich schreiben –

27. Mai 2020 – E-Commerce

Webshops für KMU

Nicht erst seit Corona sind Webshops für viele auch kleinere Unternehmen zum Thema geworden. Dass sie auf eine vielversprechende Karte setzen, beweisen die anhaltend steigenden Online-Umsätze auch in der Schweiz. In diesem Beitrag beantworte ich acht brennende Fragen über Webshops und E-Commerce.

Webshops für KMU

13. Mai 2020 – Online-Marketing

Google Data Studio und Google Analytics im Vergleich: Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Sie möchten einige Kennzahlen Ihrer Website analysieren und gehen dafür in Ihr Google-Analytics-Konto. Doch wo ist schon wieder welche Zahl zu finden? Und welchen Bericht brauche ich jetzt genau? Ja, Google Analytics kann ganz schön verwirrend und auch zeitraubend sein, wenn man nicht täglich damit arbeitet. Und ganz ehrlich – wirklich schön lesbare und einfach verständliche Berichte findet man dort auch nicht. Doch zum Glück gibt es jetzt Google Data Studio – ein einfacher und schneller Weg zu übersichtlichen Analyseberichten, die jeder lesen kann.

29. April 2020 – Development

Performante Such- und Filterabfragen in VueJS-Webapplikationen mit vielen Daten

Werden auf einer Webapplikation strukturierte Daten in tabellarischer Form ausgegeben, müssen diese oft durchsucht und/oder gefiltert werden können. Anhand eines praktischen Beispiels aus einem unserer letzten grossen Projekte zeige ich auf, welche technischen Fragen man sich in Bezug auf die Geschwindigkeit von Suchabfragen und das Laden und Anzeigen vieler Datensätze stellen sollte.

15. April 2020 – UX-Design & Interactive | Trends

Datenbasierte Bild- und Designtrends 2020

Welche Trends in der Gestaltung werden uns im Verlauf des aktuellen Jahrs begegnen? Wohl niemand kann darauf besser Antwort geben als Bildagenturen wie Shutterstock, welche über umfangreiche statistische Daten verfügen. Ihre Kunden suchen täglich nach Millionen von Bildern und verwenden dabei Schlagwörter für die Suche. Mit diesen Daten können die Agenturen erkennen, woran kreativ gearbeitet wird, und so die globalen Trends ermitteln.

1. April 2020 – Kommunikation | Online-Marketing

Antizyklisch unterwegs

Ist es ketzerisch, in der gegenwärtigen Situation des allgemeinen Stillstands über Investitionen in Marketingaktivitäten nachzudenken? Ich meine nicht, denn antizyklisches Marketing könnte nun eine Chance sein, die eigene Marktposition zu stärken, kreative Ideen umzusetzen und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, wenn der Aufschwung wieder kommt.

Antizyklisch unterwegs

18. März 2020 – Print

Warum das Gut zum Druck via Browser viele Vorteile bringt

Manuelle Arbeiten reduzieren, Prozesse optimieren – das sind Themen, die uns auch in der Druckproduktion ständig begleiten. Seit einigen Wochen setzen wir für die Gut-zum-Druck-Freigabe ein neues, browserbasiertes System ein. Wie funktioniert das Tool und was sind die Hintergründe?

4. März 2020 – Kommunikation

Was man aus Missverständnissen in der täglichen Kommunikation lernen kann

«Ach so, ich bin davon ausgegangen, du meintest …» Wir kennen sie nur zu gut und ärgern uns vermutlich alle über sie – Missverständnisse. Sie passieren, wo Menschen miteinander kommunizieren. Kritisch wird es dann, wenn Sie nicht unmittelbar aufgelöst werden können. Wir ernten dann im Nachgang Verärgerung und schlechte Stimmung. Umso entscheidender ist es, Missverständnisse in der Kommunikation ernst zu nehmen und ihnen vorzubeugen.

19. Februar 2020 – Online-Marketing

Google My Business – warum lokale SEO so wichtig ist

Die Suchresultate von Google werden zunehmend individueller, immer mehr werden relevante und lokal passende Resultate ausgespielt. Die Nutzer wollen schnell und einfach die wichtigsten Informationen eines Unternehmens einsehen. Mit einem Google-My-Business-Eintrag werden diese Anforderungen erfüllt: Potenzielle Kunden finden alle wichtigen Infos über Unternehmen in der Nähe, ohne zuerst auf deren Webseite suchen zu müssen. So ist eine einfache und schnelle Kontaktaufnahme garantiert.

5. Februar 2020 – E-Commerce

E-Commerce: Wohin geht die Reise?

Die Online-Umsätze in der Schweiz steigen und steigen, pro Jahr um mehr als 10%. Auf rund 10 Mrd. Franken beziffern der Verband des Schweizerischen Versandhandels VSV und GfK Switzerland den Wert der 2019 im Online-Handel bestellten Waren in der Schweiz. Dabei ist zu beobachten, dass ausländische Anbieter in den letzten beiden Jahren überproportional zugelegt haben.

E-Commerce: Wohin geht die Reise?

22. Januar 2020 – Print | E-Commerce

QR-Rechnung löst Einzahlungsschein ab – das müssen Sie beachten

Seit längerer Zeit schon und mehrmals wurde die Einführung der QR-Rechnung angekündigt – und dann wieder verschoben. Nun scheint sie aber definitiv zu sein. Die QR-Rechnung – QR steht für Quick Response – mit Zahlteil und Empfangsschein wird die roten und orangen Einzahlungsscheine ablösen. Stichtag ist der 30. Juni 2020.

8. Januar 2020 – Kommunikation

Wann ist ein Text ein Text? – Sieben Kriterien

Was macht einen Text aus? Was muss er erfüllen, um bei den Leserinnen und Lesern anzukommen? Wie muss er daherkommen, dass er verstanden wird und eine – beabsichtigte – Wirkung auslöst? Von einem theoretischen Modell ausgehend möchte ich so anschaulich wie möglich erläutern, an welchen Leitlinien sich Schreibende orientieren können.

11. Dezember 2019 – UX-Design & Interactive

Im Land der Khmer

Auf Reisen gibt es immer viel zu berichten. Gemeinsam mit meinem Partner durfte ich vom 13. bis 26. November auf einer Privatrundreise in Kambodscha viel Beeindruckendes sehen und erleben. In diesem einmal etwas anderen Blogbeitrag picke ich zwei besonders prägende Begebenheiten heraus. Für das mögliche Aufkommen von Fernweh übernehme ich keine Verantwortung.

27. November 2019 – Development

Google for Jobs – was ist das und wie kann ich es nutzen?

Ein Grossteil aller Jobsuchen beginnt auf Google. Es ist also keine grosse Überraschung, dass der Internetgigant das Potenzial der Stellensuche erkannt hat und seit diesem Jahr nun auch in der Schweiz in den Stellenmarkt eingestiegen ist. Wer künftig nach Stellen googelt, erhält strukturierte Jobangebote direkt angezeigt und kann sich mittels Google-Jobportal bewerben. Dies setzt jedoch sogenannte strukturierte Daten voraus. Wir zeigen Ihnen, was zu beachten ist.

13. November 2019 – UX-Design & Interactive | Trends

Die Schrift und ihre Sprache

Wir werden von Informationen überflutet. Geschriebenes aber verliert an Stellenwert, Bildstrecken und Videos laufen ihm den Rang ab. Wie können Texte so noch genügend Aufmerksamkeit erhalten? Ein guter Text allein hats nicht leicht, wenn er in einer 12-Punkt-Arial daherkommt. Eine schöne Schrift schmückt ihn mit ihrer eigenen Formensprache und macht seinen Inhalt zusammen mit der Sprache lebendig.

30. Oktober 2019 – Online-Marketing

Was SEO ist – und warum sich jedes Unternehmen damit befassen sollte

Wie viele Suchergebnis Seiten scrollen Sie bei einer Anfrage auf Google, Bing oder Baidu durch? Die wenigsten klicken auf die zweite oder gar dritte Seite. Deshalb ist es besonders für Unternehmen wichtig, auf der ersten Seite der Suchergebnisse angezeigt zu werden, wenn nach einem ihrer Schlüsselwörter gesucht wird. Mit SEO kann die Ranking-Position bei den Suchergebnissen deutlich verbessert werden und die Qualität der Website wird erhöht.

16. Oktober 2019 – Kommunikation

Geschlechtergerecht schreiben – die perfekte Lösung gibt es nicht

Vielleicht stossen Sie in letzter Zeit auch vermehrt auf Texte, die in Personenbezeichnungen einen Stern (*) oder einen Unterstrich (_) integrieren. Die Debatte über gendergerechtes Formulieren generell und das Sternchen im Speziellen hat sich intensiviert. Ich versuche eine sachliche Annäherung, denn emotional aufgeladene Diskussionen übergehen die Hintergründe, die für und gegen Varianten der geschlechtergerechten Sprache sprechen.

2. Oktober 2019 – E-Commerce | Prozessoptimierung

Prozessoptimierung im Marketing für KMU

Es ist nicht neu: Fast alle Branchen in der Schweiz stehen seit Längerem unter stetigem Druck, sich für den Markt zu optimieren, ihre Effizienz zu steigern, Abläufe zu hinterfragen und irgendwie mit dem deutlich schnelleren wirtschaftlichen Tempo zurechtzukommen. Aktuelle Zeichen und Entwicklungen erhöhen den Druck zum Handeln zusätzlich. So zeigt der Handelskrieg zwischen den USA und China auch in der Schweiz Auswirkungen.

Prozessoptimierung im Marketing für KMU

18. September 2019 – UX-Design & Interactive

Das selbstformatierende Preisschild – mit GREP-Stilen schneller zum Ziel

InDesign bietet mit GREP-Stilen schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, ohne manuelles Zutun automatisch Textformatierungen vorzunehmen. Ein Beispiel aus der Praxis.

21. August 2019 – Online-Marketing

Google Maps wird kostenpflichtig – ein Jahr danach und viele Fragezeichen weniger

Seit im Juni 2018 die Umstellung zur kostenbasierten Google-Maps-Lösung in Kraft trat, hat sich einiges getan. Google versucht bestehenden Google-Maps-Nutzern mit diversen Info-Landingpages sowie dem Transition-Tool die Umstellung auf die kostenpflichtige Lizenz möglichst einfach zu machen. Trotzdem gab es einige Stolpersteine und es traten Unsicherheiten auf, vor allem in Bezug auf das neue Kostenmodell von Google und die Abrechnung über die Kreditkarte.

25. Juli 2019 – UX-Design & Interactive

Auch Word-Dokumente können schön sein

Wer kennt es nicht: Der Chef verlangt von der Sekretärin noch rasch einen Aushang für das Firmenfest in zwei Wochen. Die Fakten stehen, das Google-Bild ist ausgesucht und der WordArt-Schriftzug im Nu definiert. Die Sekretärin ist stolz auf ihr Meisterwerk und der Grafikerin stehen die Haare zu Berge. Fünf Gestaltungstipps, die auch in Word umsetzbar sind.

26. Juni 2019 – Kommunikation

Von der Leichten Sprache – und warum sie uns letztlich alle angeht

Die einen finden: praktisch und sinnvoll. Andere hingegen reden verächtlich vom Deutsch für Debile. Die Konzepte für «Leichte Sprache» und «Einfache Sprache» sind umstritten. Sie richten sich an Personen mit Leseschwäche und Lernschwierigkeiten mit dem Ziel, auch ihnen die Sprache zugänglich zu machen. Spannend ist, dass wir anhand dieser Konzepte die Kriterien von qualitativ guten Texten untersuchen können. Davon profitieren letztlich alle.

12. Juni 2019 – UX-Design & Interactive

Titel und ihre Eigenschaften

Was braucht es für einen guten Haupttitel? Was sind die Eigenschaften von Rubriktiteln? Welchen Zweck haben Untertitel? Wie erkenne ich als Layouterin bei gelieferten Texten, was nach welchen Kriterien wohin gehört? In diesem Beitrag stelle ich Ihnen verschiedene Titelarten und ihre Eigenschaften genauer vor mit dem Ziel, das Verständnis für die Hierarchie und die Gewichtung beim Gliedern und Strukturieren von Texten zu fördern.

29. Mai 2019 – Trends

Wie Sie mit einfachen Techniken Ihren Arbeitstag besser planen

Vielleicht kennen Sie das: Sie sind nach einem langen Arbeitstag auf dem Heimweg. Sie haben hart gearbeitet, eine Aufgabe nach der anderen erledigt – und plötzlich ist es Abend geworden. Und dann ertappen Sie sich mit der Frage: Was habe ich eigentlich den ganzen Tag gemacht? Oft ist das ein Zeichen dafür, dass man sich nicht dem widmete, was man sich vorgenommen hat. Zeitmanagement, heisst es, soll dabei helfen, dies besser in den Griff zu bekommen.

15. Mai 2019 – Trends

Die Handy-Generation unterhält sich im Netz

Wie tickt die Jugend in ihrem Kommunikationsverhalten? Das ist eine zentrale Frage für die langfristige strategische Ausrichtung von Unternehmen mit einem Business-to-Consumer-Modell. Eine aktuelle Studie zeigt: Beim Medienkonsum von 12- bis 19-Jährigen geben Netflix, Spotify & Co. den Ton an. Dank Flatrate-Streaming hat über die Hälfte beinahe unbegrenzt Zugriff auf Filme, Musik oder Games. Kommuniziert wird mit dem Smartphone, angesagt sind Instagram, Whatsapp und Snapchat. Solche Eckdaten kennt man, aber spannend sind die Details.

1. Mai 2019 – Print

Über Papiertypen und die passende Erzeugung der Druckdaten

Im Bogenoffsetdruck unterscheiden wir grundsätzlich zwei Papiertypen. Je nach verwendetem Papiertyp müssen wir im Druckprozess mit den passenden Produktionsparametern arbeiten, damit die Farbwiedergabe korrekt ist. Um böse Überraschungen auf dem Druckbogen zu vermeiden, ist es ebenfalls entscheidend, dass schon bei Layout und Bildaufbereitung mit den richtigen Einstellungen gearbeitet wird.

16. April 2019 – Development

CSS (R)Evolution durch ReactJS und Co.

Als Entwickler leben wir in spannenden Zeiten, mit ständig neuen Tools und schnellen Paradigmenwechseln. Oft erwischen wir uns selber dabei, wie wir versuchen, Architekturen von gestern auf Technologien von heute anzuwenden, was böse enden kann. Einer dieser Fälle ist BEM – eine CSS-Namenskonvention, welche Probleme zu lösen versucht, die wir vielleicht gar nicht mehr haben.

19. März 2019 – Online-Marketing

Google Ads – dynamisch und automatisiert

Kürzlich habe ich in der Zeitschrift «Internet, World, Business» einen spannenden Artikel über halbautomatisierte Anzeigen mit Google Ads gelesen. Ins Auge gestochen ist mir insbesondere der Hinweis, dass die Features in Google Ads – früher Google AdWords – immer wieder angepasst, verändert und erneuert werden. Mittlerweile gibt es halbautomatisierte und vollautomatisierte Anzeigen, die mit Google Ads geschaltet werden können. Welche Möglichkeiten Ihnen Anzeigen mit teilautomatisierten Funktionen bieten und wie Sie diese nutzen, erfahren Sie hier.

7. März 2019 – UX-Design & Interactive

«Logical» – Schrift und Icon in einem Font vereint

Manchmal ist es schon faszinierend, was das World Wide Web Interessantes ausspuckt. Letztens bin ich über einen neuen Font gestolpert, welcher nicht nur Buchstaben, Ziffern und Zeichen bietet, sondern auch Icons. Sie hören richtig: Icons! Und nicht nur langweilige Dreiecke und Kreuzchen, sondern ganz tolle, vielfältige Kreationen. Ein Prosit auf den Font «Logical».

19. Februar 2019 – Kommunikation

Warum Sie sich das Komma zum Freund machen sollten

Viele bringen sie an den Rand der Verzweiflung – für die Sprache sind sie sinnvolle Strukturierungshilfen und verdeutlichen Sinnzusammenhänge: die Satzzeichen. Welches Zeichen Sie geduldiger macht, wie Kommas Leben retten und warum Ausrufezeichen anmassend sind – Sie erfahren es auf einer kurzen Reise durch die Interpunktion der deutschen Sprache.

6. Februar 2019 – UX-Design & Interactive

Aufgepasst bei Füllmethoden und Effekten

Füllmethoden oder Effekte eröffnen gestalterisch viele Möglichkeiten, bergen aber auch einige Gefahren. Denn was am Bildschirm gut aussieht, kann beim Aufbereiten der Druckdaten schon mal zu einer grossen Überraschung im negativen Sinn führen. Wie man Füllmethoden und Effekten gut einsetzen kann, auf was man bei deren Erstellung achten sollte und wo die Stolpersteine sind.

23. Januar 2019 – Online-Marketing

Warum Social Media Guidelines für Unternehmen wichtig sind

Social Media gehören längst zum Alltag jedes Unternehmens. Die verschiedenen Plattformen ermöglichen einen regen Austausch in Gruppen. Mit jeder Social-Media-Plattform kann Reichweite ausgebaut, können Interaktion und Traffic generiert werden. Unternehmen, deren Produkte und Marken werden allmählich bekannter, im Idealfall entsteht ein positives Image. Ausserdem wird die Kundennähe verbessert und erhöht.

9. Januar 2019 – Print

Warum man aus Büchern besser lernt

Ein Artikel in der Publikation «Panorama» des Druckmaschinenherstellers Müller Martini hat meine Aufmerksamkeit erregt. In einem Interview mit dem Psychologen und Hirnforscher Hans-Georg Häusel werden die Vorzüge von bedrucktem Papier für das Lernen und Vertiefen von Informationen diskutiert. Ich bin den Argumenten des Neuromarketing-Experten nachgegangen.

28. November 2018 – Development

«BEMIT» – Skalierbare und wartbare (S)CSS-Architektur mit mehr Transparenz

In der Softwareentwicklung konzentrieren wir uns im Allgemeinen auf Dinge wie Architekturen, Namenskonventionen, Methodologien, Skalierbarkeit. Komplexität wird mittels Objektorientierung und Modularisierung reduziert und Logik wird in einzelne Komponenten aufgeteilt. Für das Styling im Frontend kommen meist «Cascading Style Sheets» (CSS) zum Einsatz, weil es einfach ist, diese zu schreiben. Das ist jedoch nicht zwingend!

23. Mai 2018 – UX-Design & Interactive

Text auf Bild – ein No-Go?

Immer wieder trifft man in verschiedensten Medien auf Text, der auf einem Bild platziert wurde. Dabei gibt es sehr gelungene Beispiele, aber leider sieht man häufiger missglückte Text-auf-Bild-Kombinationen. Worauf es bei einer guten Text-auf-Bild-Kombination ankommt und worauf man besonders achten sollte.

9. Mai 2018 – Trends | E-Commerce

DSGVO – oder die grosse Ratlosigkeit

Sind Sie bereit für den 25. Mai? Dann tritt in der EU die neue Datenschutz-Grundverordnung (engl. GDPR – General Data Protection Regulation) in Kraft. Nur in der EU? Jein. Denn die DSGVO hat auch Einfluss auf Schweizer Unternehmungen und in naher Zukunft auch auf die Schweizer Gesetzgebung. Dennoch herrscht hierzulande noch weitgehend Unsicherheit, wie die neue Verordnung bei uns umgesetzt werden muss – oder umgesetzt werden sollte.

25. April 2018 – Trends

«Diese Verbindung ist nicht sicher»

Wer kennt sie nicht, diese besorgniserregende Benachrichtigung, wenn wir online sind, Webseiten aufrufen und Formulare verschicken. Nicht ohne Absicht treffen wir immer häufiger auf Warnungen über unsichere Verbindungen. Ziel ist nämlich, das Internet der Zukunft sicherer zu machen. Das Rezept dazu lautet: die User sensibilisieren und Websites mit Sicherheitszertifikaten ausstatten.

13. Dezember 2017 – UX-Design & Interactive

«WhatTheFont» – Schriften per App identifizieren

Die Digitalisierung macht auch vor Schriften keinen Halt. Suchte man früher noch mühevoll in umfangreichen Schriftenbüchern nach einer passenden Schrift, macht man das heute ganz einfach per Website oder mit der App «WhatTheFont».

15. November 2017 – Trends

Von X bis Alpha das sollten Sie über Generationenmarketing wissen

Marketing sollte immer zielgruppengerecht sein. Wer im Blick hat, zu welcher Generation die eigene Zielgruppe gehört, kann effektiveres Marketing machen. Nach den Generationen X und Y folgt die neue Generation Z. Was steckt dahinter? Und wie können Sie diese Gruppen am besten ansprechen?

2. November 2017 – Print

Brunner druckt nach neuer Norm – wie erzeugen Sie korrekte Druck-PDFs?

Im Sommer haben wir eine neue Druckmaschine mit neuster Technologie in Betrieb genommen. Ein idealer Zeitpunkt, um den Druckprozess an die aktuellen Normen anzupassen. Über die neue Norm habe ich vor einiger Zeit schon einmal geschrieben. Dieser Blogbeitrag ist eine leicht angepasste Version des damaligen Artikels und soll unseren Kunden und Datenlieferanten aufzeigen, was sich für sie geändert hat.

18. Oktober 2017 – Kommunikation

Korrektorat – warum Qualität auslagern ein schlechter Entscheid ist

Die Nachricht schlug in unserem Korrektorat wie eine Bombe ein. Im September meldete das Onlineportal persönlich.com, dass die NZZ-Regionalmedien ihre Korrektorate ins Ausland verlagern. Die Regionalseiten von Luzerner Zeitung und St. Galler Tagblatt würden aus Spargründen künftig – Sie hören richtig – in Bosnien-Herzegowina korrigiert. Selten habe ich von einem solch fachfremden Managemententscheid gehört. Lesen Sie hier warum.

4. Oktober 2017 – UX-Design & Interactive

Der optimale Bildausschnitt

Oft erhält oder erstellt man Bilder, auf denen das Sujet schwach in Szene gesetzt ist. Entweder sind Dinge auf dem Bild, die man gar nicht zeigen will, oder das Sujet ist – wenn man das Bildverhältnis betrachtet – nicht gut positioniert. Durch einen angepassten Bildausschnitt können Bildaussage und Wirkung stark beeinflusst werden – zum Besseren oder Schlechteren. Um Letzteres zu vermeiden, möchte ich an einigen Beispielen aufzeigen, mit welchen Ausschnitten man Bilder aufwerten kann.

25. August 2017 – Crossmedia

Printpublikation automatisiert erstellen: Was muss ich beachten?

Viele Mitarbeitende in Marketing- und Grafikabteilungen kennen die Problematik: Die Anzahl der zu bedienenden Publikationskanäle nimmt zu – mehr Zeit steht dafür aber meist nicht zur Verfügung. Was also tun? Ein Ansatz kann sein, bisher manuell ausgeführte Layoutarbeiten in InDesign teilweise oder gar vollständig zu automatisieren.

9. August 2017 – Trends

Warum die digitale Transformation alle betrifft – auch Ihr Unternehmen

Die Digitalisierung ist längst Alltag – privat wie geschäftlich. Praktisch alle unsere Lebensbereiche sind von digitalen Technologien und damit verbundenen Veränderungen betroffen. Für Unternehmen heisst das: handeln! Nur, wer die richtigen Technologien für seine Branche und Zielgruppe richtig zu nutzen weiss, wird sich langfristig auf dem Markt behaupten können.

26. Juli 2017 – Print

Offsetdruck in einer neuen Dimension

Für einmal schreibe ich meinen Blogbeitrag mit dem Hut des Marketingleiters der Brunner Medien AG. Aber was bei uns im Hause gerade geschieht, ist wert, auch hier erwähnt zu werden. Bei uns wird – getreu dem Claim «Medien mit Zukunft» – eine neue Druckmaschine installiert, die Anfang August ihren Betrieb aufnimmt.

31. Mai 2017 – Trends

Buchstaben: sexy wie nie zuvor

Sie umzingeln uns überall. Beim täglichen Zeitunglesen, in der Mode, auf der Strasse, im Möbelgeschäft oder sogar in der Suppe. Buchstaben sind allgegenwärtig und haben fast schon den Status eines Liebhaberobjektes erlangt. Doch woher kommen die Buchstaben eigentlich? Eine Entdeckungsreise von A bis Z.

19. April 2017 – Kommunikation

20 Jahre neue Rechtschreibung – wir sind auf dem richtigen Weg

Vor zwanzig Jahren wurde sie leidenschaftlich geführt – die Diskussion um die neue deutsche Rechtschreibung. Die Gemüter haben sich inzwischen beruhigt. Vielerorts hat man sich an die neue Regelung gewöhnt, Verlage haben nicht selten mit Hausregeln ihren Frieden gefunden. Als Texter und Korrektor, der sich täglich mit Schreiben und Sprache befasst, ist für mich klar: Zurück möchte ich nicht mehr.

5. April 2017 – UX-Design & Interactive

Adobe InDesign ist die einzige brauchbare Layoutsoftware. Oder?

Adobe InDesign ist seit einigen Jahren unangefochtener Leader im Bereich der Layoutsoftware und definiert den Quasi-Standard, an dem sich die Konkurrenz messen muss. Gibt es überhaupt brauchbare Alternativen zum Marktführer? Und ob! Eine kurze Übersicht, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

22. März 2017 – UX-Design & Interactive | E-Commerce | Kommunikation

Justitia im Bilderwald – das sollten Sie über Bildrechte wissen

Was bedeutet Recht am eigenen Bild? Wann muss ich die Zustimmung einer Person haben, wenn diese auf meinem Foto ist? Wo darf ich etwas fotografieren, wann benötige ich eine Genehmigung? Wann verletze ich das Urheberrecht? Dieser Beitrag geht auf die wichtigsten Aspekte und einige Ausnahmen im Umgang mit Bildern ein, ohne jedoch Gesetzestexte zu zitieren. Ich beschränke mich dabei auf Schweizer Recht.

7. Dezember 2016 – Print

Das praktische Buchdokument in Adobe InDesign

Adobe InDesign ist eine sehr vielseitige Software und punktet mit nützlichen Funktionen und Automatismen, die bei der täglichen Arbeit helfen. In meiner mehrteiligen Blogserie stelle ich diese Funktionen näher vor. Ich erläutere positive wie auch negative Aspekte und gebe Step-by-Step-Erklärungen zur Erstellung und Bedienung der Funktionen. Dabei beschränke ich mich auf die meiner Meinung nach nützlichsten Elemente der Funktionen. Im dritten Teil meiner Blogserie erkläre ich das Erstellen eines Buchdokumentes.

26. Oktober 2016 – Kommunikation

Wie es Ihnen gelingt, Texte verständlich zu schreiben

Für viele Menschen – auch geübtere Schreiber – ist es immer wieder eine Herausforderung, einfache und leicht verständliche Texte zu verfassen. Wir sind unzufrieden mit unserem Produkt, weil es viel zu lang, zu kompliziert oder gar missverständlich geworden ist. In solchen Fällen kann es gut sein, den Voraussetzungen für eine gute Textqualität auf den Grund zu gehen. Und zu merken: Verständlich schreiben kann man lernen.

30. September 2016 – Print

Wie Sie eine automatische Textnummerierung mit Adobe InDesign erstellen

Adobe InDesign ist eine sehr vielseitige Software und punktet mit nützlichen Funktionen und Automatismen, die bei der täglichen Arbeit helfen. In meiner mehrteiligen Blogserie stelle ich diese Funktionen näher vor. Ich erläutere positive wie auch negative Aspekte und gebe Step-by-Step-Erklärungen zur Erstellung und Bedienung der Funktionen. Dabei beschränke ich mich auf die meiner Meinung nach nützlichsten Elemente der Funktionen. Im zweiten Teil meiner Blogserie erkläre ich die automatische Text-Nummerierung.

31. August 2016 – Print

Wie Sie ein automatisches Inhaltsverzeichnis mit Adobe InDesign erstellen

Adobe InDesign ist eine sehr vielseitige Software und punktet mit nützlichen Funktionen und Automatismen, die in der täglichen Arbeit hilfreich sein können. In einem mehrteiligen Blog stelle ich diese Funktionen näher vor. Ich versuche positive wie auch negative Aspekte zu erläutern und gebe Step-by-Step-Erklärungen zur Erstellung und Bedienung der Funktionen. Dabei beschränke ich mich auf die meiner Meinung nach nützlichsten Elemente der Funktionen. Zum Einstieg beginne ich mit dem automatischen Inhaltsverzeichnis.

23. März 2016 – Kommunikation

5 Tipps, um Stolpersteine für Business-Mails zu umgehen

E-Mails schreiben ist eine Tätigkeit, die für viele alltäglicher nicht sein könnte. Und was wir jeden Tag tun, geht uns leichter von der Hand. Gut so, denn um im Geschäftsalltag speditiv voranzukommen, müssen wir grundlegende Kompetenzen wie das Schreiben von E-Mails automatisch abrufen können. Trotzdem kann es sich lohnen, solche Abläufe gelegentlich zu überprüfen und zu optimieren. Auf folgende fünf Tipps können Sie bei Ihrem nächsten Check besonders achten.

3. Februar 2016 – Kommunikation

Welche formalen Aspekte Sie bei E-Mails beachten sollten

In meinem Blogbeitrag «Wie Sie E-Mails professionell in Ihrem Geschäftsalltag einsetzen» habe ich die Dimensionen des heutigen E-Mail-Verkehrs aufgezeigt sowie Sinn und Zweck dieser in der Geschäftswelt nach wie vor populären Kommunikationsform erläutert. Ihre Stärke können E-Mails jedoch nur voll ausspielen, wenn auch auf formale und sprachliche Sorgfalt geachtet wird.

20. Januar 2016 – Kommunikation

Wie Sie E-Mails professionell in Ihrem Geschäftsalltag einsetzen

E-Mails prägen die Kommunikation im Geschäftsalltag. Sehr viele Menschen versenden, empfangen und lesen in ihrem Beruf täglich E-Mails. Unzählige klagen auch über die fast nicht mehr zu bewältigende Flut. Es lohnt sich daher, über den Zweck von E-Mails, den Umgang mit ihnen und über Trends im mobilen Zeitalter nachzudenken.

21. Oktober 2015 – Print

Wie Sie Kommentare und Korrekturanmerkungen in PDF-Dateien erstellen

Ich werde oft von Kunden gefragt, wie das Erstellen von Kommentaren resp. Korrekturanmerkungen in einer PDF-Datei funktionert. Welche Werkzeuge werden dafür benötigt? Wo sind diese zu finden? Wie kann ich diese einsetzen? Da es unterschiedliche Acrobat-Reader-Versionen gibt, zeige ich die Handhabung in einer älteren und der neuesten Version auf. Die Handhabung der Werkzeuge ist die gleiche, nur das Design sowie die Menüablage der Werkzeuge sind unterschiedlich. Wichtig beim Kommentieren ist, die Datei regelmässig abzuspeichern. Falls die Software einmal abstürzt, sind sonst sämtliche Kommentare futsch und Sie können mit der Arbeit von vorne beginnen.