TwitterFacebookCallback


Melanie Gerber
Art Direction
 
041 318 34 53
m.gerberbag.ch
Newsletter abonnieren

11.11.2015

Kategorie: Design & Interactive


Wie Sie Tablet und Smartphone in Ihre kreative Arbeit einbeziehen können

 

Anfang November fanden in Bern die Swiss Publishing Days statt. Unter anderem besuchte ich ein Referat von Adobe, an dem neue Tools und Updates vorgestellt wurden. Hauptthema war das Zusammenspiel von Smartphone, Tablet und Desktop-Geräten – oder wie die Referenten so schön sagten: «willkommen in der Multi-Screen-World». Dazu möchte ich Ihnen einige Apps vorstellen, die Sie unbedingt einmal ausprobieren sollten.

 

 

 

Adobe Capture

 

Adobe Capture vereint diverse kreative Tools. Da ist zum Beispiel die Funktion «Shapes». Damit kann ich anhand eines Fotos Konturen nachzeichnen lassen und direkt in Vektoren umwandeln. Entweder erstelle ich mit der integrierten Kamera direkt ein Foto oder ich greife auf meine Fotosammlung zurück. Im Nu habe ich eine vektorisierte Datei erstellt – und das auf der Parkbank im Grünen.

Mit der Funktion «Colors» kann ich überraschende Farbkombinationen erstellen. Dabei wird die Tablet- oder Smartphone-Kamera aktiviert. Nun stellt mir die App anhand meines Fotosujets Farbkombinationen zusammen. Je nach Ausrichtung der Kamera verschieben sich die Farbpipetten und ich kann die Farbkombis live ansehen und anschliessend mit dem Auslöseknopf speichern. Die Werte werden mir im Farbmodus RGB oder HEX bereitgestellt.

Weiter werden auch Funktionen zum Erstellen von eigenen Pinselspitzen und zum schnellen Umfärben von Bildern oder auch Videos zur Verfügung gestellt.

 

Adobe Comp

 

Adobe Comp ist die moderne Art, im Eilzugstempo digital einen Layout-Entwurf zu erstellen. Mittels intuitivem Skizzieren erstellt mir die App Bild- oder Textboxen. Schon schnell einmal kann ich meinem Kunden damit eine erste Layout-Skizze aufzeigen. Mit einfachen Handbewegungen lassen sich die Boxen skalieren, drehen und verschieben. Da die Adobe-Apps untereinander kommunizieren, kann ich meine vorhin angelegte Farbbibliothek aufrufen und Texte und Elemente damit einfärben.

 

 

Adobe Sketch

Mit Adobe Sketch malen und illustrieren Sie auf dem Tablet mit einer Auflösung von 2048×1536 px bei 72 dpi. Mit unterschiedlichsten Pinselspitzen, -grössen und Fliessoptionen können Bilder gemalt oder Hintergründe erstellt werden. Wie vielfältig einsetzbar diese App ist, zeigen die Community-Beispiele, die in der App integriert sind. Für mich ist das Tablet in Kombination mit dieser App fast schon ein Ersatz für ein Grafiktablet.

 

 

Meine Empfehlung: Ausprobieren!

Ich habe Ihnen nun diverse kreative Tools vorgestellt, die Sie unterwegs anwenden können – wann immer Sie Zeit und Lust dazu haben. Das Beste an der Sache: Mit Ihrem Adobe-CC-Account können Sie die Dateien in der Adobe Cloud synchronisieren und schwupp, können Sie nach der bequemen Zugfahrt im Büro an ihrem Desktop-Gerät im entsprechenden Programm weiterarbeiten. Probieren Sie es aus, die Freude damit entwickelt sich von Mal zu Mal. Der Adobe-Account für die Apps ist kostenlos.

Kommentare (0)


Zur ÜbersichtMehr Artikel dieses AutorsMehr Artikel dieser Kategorie

Teilen Sie uns Ihre Meinung oder Anfrage mit


Gerne ergänzen wir unsere Beiträge mit Ihren Meinungen und Kommentaren.