TwitterFacebookCallback

Die Markus Hans Group

Die Markus Hans Group ist ein Grosshändler für die Bereiche Gastronomie, Hotellerie und Haushalt. Vier eigenständige Unternehmen gehören zur Firmengruppe, die in Sempach Station LU ihren Hauptsitz hat: Berndorf Luzern AG, Victor Meyer AG, Kreavita home design AG und Hupfer Schweiz AG.

Eine zentrale Stelle ist für sämtliche Marketingaufgaben der Markus Hans Group und ihrer vier Betriebe zuständig. Wohl haben die Firmen gemeinsame Zielgruppen, etwa Fachhändler im Gastro-, Hotellerie- und Haushaltsbereich oder Wiederverkäufer. Für jede Marke sind jedoch Produktinformationen und Medienbestände zu administrieren, die es für das Marketing und die Kommunikation auf Online- und Printkanälen zu verwerten gilt.

«Mit der professionellen Unterstützung von Brunner Medien AG machen wir uns fit für die digitale Zukunft.»

 

Sandra Roth, Leiterin Marketing Markus Hans Group

Der Auftrag

Die Markus Hans Group hat die Chancen der Digitalisierung erkannt und sieht in der systemgestützten Optimierung der Arbeitsabläufe und Publikationsprozesse grosses Potenzial. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, sollen der Workflow verbessert und Produktionsschritte automatisiert werden. Ziel ist letztlich, die Time-to-Market der Marketinginformationen zu verkürzen und interne Ressourcen gezielt und effizient einsetzen zu können.

Das Projekt

In einem ersten Schritt entsteht auf Basis des Hochleistungs-CMS mirusys®WEBplus eine neue Corporate Website mit optimierter Ansprache der Zielgruppen. In Phase zwei wird das Crossmediaprojekt umgesetzt. Dabei stehen die Module mirusys®dam, mirusys®pim und mirusys®catalog im Vordergrund. Es handelt sich um Lösungen der Dienstleistungsplattform von Pimcore, deren Goldpartner die Brunner Medien AG ist.

DAM für Medien-Assets

Sämtliche Medien-Assets der Markus Hans Group – z.B. Dokumente, Bilder, Grafiken, Videos – werden in einer Mediendatenbank zusammengeführt und künftig zentral verwaltet. Alle berechtigten internen und externen Nutzer können auf sie zugreifen.

PIM für Produktinformationen

Das Management der zahlreichen Produktinformationen wird vereinfacht, indem alle Daten aus dem bestehenden ERP zentral im PIM abgespeichert und durch Marketinginformationen, Übersetzungen, Produktvarianten und -merkmale angereichert werden. Sie sind für alle vier Firmen der Unternehmensgruppe stets verfügbar. Änderungen müssen nur noch an einer einzigen Stelle vorgenommen werden, das System regelt die Ausgabe auf sämtliche Ausgabekanäle. Neu lassen sich die Produkte direkt auf der Website finden und filtern.

Beschleunigte Printproduktion

Kataloge werden künftig aus den medienneutral und zentral gespeicherten DAM/PIM-Informationen ganz oder teilweise automatisiert hergestellt werden können.

Schöne Aussichten

DAM (Digital-Asset-Management), PIM (Product-Information-Management) und automatisierte Katalogproduktion werden die Aufwände für die Marketingcrew der Markus Hans Group bedeutend reduzieren. Das ist aber noch nicht alles. In nächsten Schritten kann die Plattform zu einem B2B-Commerce-System mit Webshops für Berndorf und Co. ausgebaut werden.

Die Marken der Markus Hans Group

Berndorf Luzern AG

Händler für Table-Top, Küchenartikel und Speiseverteilsysteme. Betreibt Besteck-Eigenmarke. Kunden: vorwiegend Gastronomie, Hotellerie, Spitäler und Pflegeheime.

Victor Meyer AG

Kompetenzzentrum für Tafelkultur, Gastronomie- und Hotelbedarf. Von Glas, Porzellan, Besteck über Serviceartikel bis hin zu professionellen Küchengeräten. Kunden: vorwiegend Gastronomie, Hotellerie, Spitäler und Pflegeheime.

Kreavita home design AG

Trendsetter für den gedeckten Tisch und die passenden Accessoires. Bedient Markt mit zahlreichen Exklusivmarken. Dazu gehört auch die Eigenmarke Berndorf Besteck. Kunden: vorwiegend Warenhäuser und Fachhandel für Haushalt und Möbel.

Hupfer Schweiz AG

Spezialist für Logistiklösungen in allen Bereichen der Verpflegung, insbesondere in Grossküchentechnik und Küchenlogistik. Kunden: vorwiegend Händler von Grosskücheneinrichtungen für Hotellerie, Heime und Spitäler.


 

Konsumenten und Marketing im Wandel

 

 

Integrierte PIM/DAM-Lösungen bereiten Informationen medienneutral auf und speichern sie zentral. So funktionierts.

Kontakt

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenden Sie sich an den Projektverantwortlichen der Brunner Medien AG.

Thomas Fischer

Stv. Geschäftsführer

Bereichsleiter Digital

 

Tel. +41 41 318 34 34

t.fischerbag.ch