TwitterFacebookCallback


Sabine Oettrich
Online-Marketing-Spezialistin
 
041 318 34 34
s.oettrichbag.ch
Newsletter abonnieren

15.06.2016

Kategorie: Online-Marketing


So funktioniert Suchmaschinenoptimierung

 

Heute reicht es nicht mehr, seine Website hübsch zu gestalten und dann ins Internet zu stellen. Nur, wenn der Internetauftritt auch suchmaschinenoptimiert ist, wird er die richtigen Besucher auf die Seite locken. Um eine Website für Suchmaschinen zu optimieren, muss man auf technische Faktoren achten – aber auch den Inhalt.

 

Nicht jede Website verfolgt das gleiche Ziel. Eines jedoch haben fast alle Internetauftritte gemeinsam: Eine Webpräsenz sollte möglichst viele Besucher haben und bei der Google-Suche bei relevanten Stichwörtern möglichst weit oben erscheinen. Gerade bei häufig verwendeten Suchwörtern ist die Konkurrenz unter den Website-Anbietern recht gross. Ob Ihre Website bei den Stichwörtern (z. B. Haus renovieren oder «Schuhe kaufen») erscheint, die für Ihre Zielgruppe interessant sind, haben Sie selbst in der Hand.

 

Suchmaschinenoptimierung ist auch deshalb von Bedeutung, weil dies für Sie im Endeffekt Gratis-Marketing ist. Erscheint Ihre Website bei den Suchmaschinen ganz oben, ist das erste Hindernis überwunden und die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Nutzer auf Ihren Link klicken und Ihre Website besuchen.

 

Insgesamt gibt es von der populären Suchmaschine Google mehr als 200 Faktoren, die das Ranking auf der Trefferliste beeinflussen. Deshalb sind in diesem Beitrag nur ausgewählte Faktoren genannt. Sie möchten mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns!

 

 

Je höher der Page Rank, desto besser

 

Gerne wird der Google Page Rank mit dem Ranking einer Website verwechselt: Das Ranking ist die Reihenfolge, in der die Treffer der Suchmaschinen angeordnet sind. Bei Google werden pro Seite zehn Ergebnisse angezeigt – zusätzlich oben und unten noch bezahlte Anzeigen (Google AdWords). Viele Nutzer schauen sich nur die erste Trefferseite an und blättern nicht weiter. Deshalb ist es wichtig, bei der Suche auf der ersten Trefferseite zu erscheinen. Umso weiter oben, desto besser natürlich.

 

Der Google Page Rank ist etwas ganz anderes. Er ist eine Masszahl, welche die Anzahl und Qualität von ein- und ausgehenden Links auf einer Website misst. Das Ranking – also die Position der Website auf der Trefferseite einer Suchmaschine – wird stark vom Page Rank beeinflusst. Den Google Page Rank zu erhöhen, kann also eine wirkungsvolle Methode sein, damit die eigene Website weiter vorne auf der Trefferliste erscheint.

 

Was genau ist jetzt also der Page Rank? Der Google Page Rank misst die Anzahl und Qualität von Links. Weisen viele andere Websites auf Ihre Website hin, ist Ihre Website wahrscheinlich relevanter als andere. Also erhält diese einen Platz weiter vorne in der Trefferliste. Entscheidend ist aber nicht nur die Anzahl der Links, sondern auch deren Qualität. Linksammlungen und Onlinebranchenverzeichnisse bieten den Nutzern keinen echten Mehrwert und werden von Suchmaschinen deshalb eher abgestraft. Links von solchen Websites bringen Ihnen also eher einen schlechten Page Rank ein. Umgekehrt sind Links von Websites, die selbst einen guten Google Page Rank haben, gut für das Ranking Ihrer Website.

 

Mit dem Backlink Checker können Sie gratis testen, welche und wie viele Backlinks auf Ihre Website verweisen.

 

 

 Die richtige Domain bringt Sie nach vorne

 

Wenn das Suchwort direkt im Domainnamen zu finden ist, hat dies einen positiven Einfluss auf das Ranking. Ein Beispiel dafür wäre die Domain www.schuhe-kaufen.ch. Zudem werden in der Trefferliste Begriffe, die Teil der Domain sind, fett hervorgehoben – was mehr auffällt und Nutzer stärker zum Klick motivieren kann.

 

 

 

Aber Achtung: Je nach den relevanten Suchwörtern immer neue Domains zu kaufen, hat eine begrenzte Wirkung. Denn auch das Alter der Domain beeinflusst das Ranking, auch wenn dies keinen starken Einfluss hat. Domains mit einer langen Geschichte werden also höher gerankt als junge Domains. Übrigens spielt sogar das Ablaufdatum eine Rolle für das Ranking: Google geht davon aus, dass seriöse Domains für viele Jahre im Voraus bezahlt werden, weil diese ja langfristig benötigt werden. Domains mit einem kürzeren Ablaufdatum werden als weniger legitim eingestuft und entsprechend schlechter gerankt.

 

Wenn Sie sich primär auf dem Schweizer Markt bewegen, hilft Ihnen auch die Endung .ch. Möchten Sie auch international gut gerankt werden, sind Sie mit einer internationalen Domain besser beraten.

 

 

 Mit passenden Inhalten bei Google punkten

 

Im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung hört man heute gerne den Satz «Content is King». Ein Satz, der einen zentralen Ranking-Faktor auf den Punkt bringt: Die Inhalte einer Website sind heute für das Ranking einer Website so wichtig wie noch nie. Hierbei gibt es verschiedene Faktoren, auf die Sie achten müssen. Google schenkt den Überschriften auf einer Website besondere Aufmerksamkeit. Diese sollten im Code als H1-, H2- usw. Titel ausgewiesen sein. Möchten Sie Ihre Website für bestimmte Suchwörter positionieren, sollten Sie die Überschriften entsprechend anpassen. Schreiben Sie z.B. statt «Unsere Dienstleistungen» als Überschrift «Unsere Dienstleistungen: von der Montage bis zur Renovation».

 

Auch die Texte selbst, die auf einer Website stehen, sollten relevante Stichwörter enthalten. Ist dies geschehen, spricht man von Qualitätstext oder SEO-Text. Hier immer daran denken: Um einzuschätzen, wie relevant Ihre Website für ein bestimmtes Stichwort ist, schaut sich Google auch Ihre Texte an und trifft dann ein Urteil. Gute Texte sind also nicht nur dafür da, um die Zufriedenheit Ihrer Nutzer zu erhöhen – sondern auch, um Suchmaschinen mitzuteilen, für welche Suchwörter die Website interessant ist. Auch hier ist jedoch Achtung geboten: Verteilen Sie relevante Stichwörter nicht einfach im Text, sondern verfassen Sie sinnvolle Texte, die auch Synonyme und ähnliche Wörter beinhalten.

 

Lange Texte sind generell besser als kurze Texte. Bestimmt können Sie viel über Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen erzählen – also bilden Sie diese Informationen auch auf Ihrer Internetpräsenz ab! Bei der Textlänge können Sie sich zudem an derjenigen Ihrer Mitbewerber orientieren. Sind Ihre Texte deutlich kürzer als die vergleichbarer Websites, sollten Sie diese anreichern.

 

Identischer Content beeinflusst das Ranking Ihrer Website übrigens negativ. Vermeiden Sie also identische Texte.

 

 

Passende Bilder

 

Die Inhalte Ihrer Website sollten Sie mit passenden Bildern untermalen. Das ist nicht nur angenehm für die Nutzer, sondern auch für Suchmaschinen. Mit den Bildern auf Ihrer Website senden Sie auch wichtige Relevanzsignale an Suchmaschinen. In bestimmten Branchen kann es übrigens auch interessant sein, bei der Bildersuche gefunden zu werden. Wie lassen sich die Bilder optimieren – und inwiefern können Bilder zur Suchmaschinenoptimierung dienen?

 

Für jedes Bild können Sie weitere Informationen hinterlegen: eine Bildbeschreibung, einen Dateinamen und eine Bildunterschrift. Im Brunner-CMS mirusys® ist dies übrigens ganz einfach möglich und kann individuell für jedes Bild festgelegt werden. Eine besondere Bedeutung hat der sogenannte «alt tag». Dies ist eine kurze Beschreibung, die im Code einer Website hinterlegt wird. Zum Beispiel für den Fall, dass die Bilder nicht geladen werden können. Jedes Bild sollte einen «alt tag» haben, da dies für Suchmaschinen eines von vielen Qualitätsmerkmalen darstellt.

 

 

Aktualität

 

Aktuelle Inhalte sind ein weiterer Ranking-Faktor, dem Sie Beachtung schenken sollten. Eine Möglichkeit dafür ist, die bestehenden Inhalte auf Ihrer Website regelmässig zu überprüfen, zu ergänzen und zu aktualisieren. Dies tut nicht nur der Aktualität Ihrer Internetpräsenz gut, sondern auch den Inhalten selbst.

 

Eine andere Möglichkeit ist es, Gefässe zu schaffen, die regelmässig bewirtschaftet werden müssen. Zum Beispiel eine Übersicht mit Neuigkeiten rund um Ihr Unternehmen oder einen Fachblog mit Themen und Neuigkeiten aus Ihrer Branche.

Kommentare (0)

Teilen Sie uns Ihre Meinung oder Anfrage mit


Gerne ergänzen wir unsere Beiträge mit Ihren Meinungen und Kommentaren.