TwitterFacebookCallback


Martin Hegglin
Bereichsleiter Marketing und Verkauf
 
041 318 34 27
m.hegglinbag.ch
Newsletter abonnieren

09.12.2015

Kategorie: Print


Warum «Printed in Switzerland» ein guter Vorsatz für 2016 ist

 

Der Jahreswechsel steht unmittelbar bevor und die meisten Unternehmen haben die Budgets für 2016 verabschiedet. Der Rotstift war vermutlich treuer Begleiter vieler Kostenverantwortlicher und es werden nun Lösungen gesucht, mit den vorhandenen Mitteln ein Optimum zu erreichen. Einige Unternehmen werden sich auch Gedanken machen, die Produktion von Druckaufträgen ins Ausland zu verlagern. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich Ihnen aufzeigen, weshalb aus meiner Sicht das Bekenntnis zum Produktionsstandort Schweiz eine Verpflichtung für jedes Unternehmen ist und warum die zum Teil geringeren Kosten die Nachteile auf längere Sicht nicht aufwiegen können. 

 

 

Soziale und ökologische Verantwortung

 

Mitarbeiter beeinflussen die Konsumstimmung. Die Mitarbeiter der grafischen Betriebe sind Kunden, Konsumenten und Investoren in der Schweiz. Nur Mitarbeiter von gesunden Unternehmungen sind zuverlässige Konsumenten, die die Konsumstimmung positiv mitbeeinflussen. Von einer positiven Konsumentenstimmung profitiert auch IHR Unternehmen.

 

Eine Erstausbildung stiftet volkswirtschaftlichen Nutzen. Die grafischen Unternehmen in der Schweizer Druckindustrie bilden in hohem Masse junge Berufsleute aus und leisten damit einen wertvollen volkswirtschaftlichen Beitrag. Junge Berufsleute sind die Basis einer gesunden Volkswirtschaft.

 

Ökologische Verantwortung ist nicht gratis. In der Schweiz wird seit vielen Jahren den ökologischen Bedürfnissen Rechnung getragen. Die Reduktion von Lösungsmitteln und Chemikalien stand am Anfang. Nachhaltigkeit der Rohstoffe und Verminderung bzw. Kompensation des CO2-Ausstosses sind weitere Eckwerte der ökologischen Verantwortung. Ökologische Verantwortung ist eine Verpflichtung gegenüber kommenden Generationen.

 

 

Flexibel und schnell dank enger Zusammenarbeit – auch für Kleinigkeiten

 

Drucksachen nicht billig, sondern bedarfsgerecht einkaufen. Statt im Ausland billig hergestellte Grossauflagen zu beziehen, ist es besser, in kürzeren Abständen kleine, dafür stets aktuelle Auflagen anzufertigen. Ihr regionaler Druckpartner kann die Nachfrage nach bedarfsgerechten Drucksachen jederzeit abdecken. Eine enge Partnerschaft bringt langfristig optimierte Prozesse und tiefere Kosten – auch für Kleinaufträge.

 
Routine in Mehrsprachigkeit hilft Mehrkosten zu vermeiden. Der Umgang mit der Schweizer Rechtschreibung und die Optimierung von Sprachwechseln erfordern besondere Kenntnisse. Schweizer Unternehmen sind sich das gewohnt. Kenntnisse der Schweizer Eigenheiten bringen Sicherheit und reduzieren das Fehlerpotenzial.

 

 

Nähe bringt Sicherheit

 

Keine Komplikationen im Warenverkehr oder wegen Arbeitsstreitigkeiten. Bei einer Binnenproduktion besteht die Sicherheit, dass der Transport wie gewünscht eintrifft. Bei kurzfristigen und absolut zwingenden Terminen kann die Sicherheitsmarge auf ein Minimum reduziert werden. Die Schweiz gilt als Land mit hohem Arbeitsfrieden. Streiks oder Blockaden finden äusserst selten und höchstens zeitlich sehr beschränkt statt. Sie sind nicht von ausländischen Regulierungen und Grenzen abhängig.

Kommentare (0)

Teilen Sie uns Ihre Meinung oder Anfrage mit


Gerne ergänzen wir unsere Beiträge mit Ihren Meinungen und Kommentaren.