TwitterFacebookCallback


Tobias Röllin
Technopolygraf
 
041 318 34 54
t.roellinbag.ch
Newsletter abonnieren

14.10.2015

Kategorie: Print


Wie Sie Ihre PDFs für die Druckausgabe optimieren

 

Wie müssen PDFs erstellt werden, damit sie für den Druck optimal sind? Das ist eine Frage, die in vielen Unternehmen und Agenturen oft nicht klar beantwortet werden kann. In diesem Artikel möchte ich Ihnen PDF/X vorstellen – ein Standard, der den Datenaustausch zwischen Erzeuger und Empfänger einfacher und sicherer macht.
 

 

PDF/X: kurz definiert

 

Bei der täglichen Arbeit als Polygraf und Administrator der Vorstufen-Systeme stelle ich oft fest, dass PDF/X in vielen Agenturen und Unternehmen zum Teil nur wenig bekannt ist. Deshalb zuerst eine Definition: PDF/X ist ein ISO-Standard und definiert, was in einer druckfähigen PDF-Datei erlaubt ist und was nicht. Ziel ist ein unkomplizierter, «blinder» Datenaustausch zwischen Datenlieferant und Druckerei.

 

 

Weshalb PDF/X verwenden?

 

Doch Moment. Was spricht überhaupt dafür, PDF/X zu verwenden?
 
  • Weniger Missverständnisse. Die Aufbereitung der Druckdaten wird sicherer und vorhersehbarer.
  • Mit dem PDF/X-Standard haben Sie mehr Sicherheit, dass Ihr PDF die technischen Anforderungen für die Druckausgabe erfüllt.
  • mögliche Fehlerquellen werden zum vornherein ausgeschlossen.
  • Wenn Sie Ihr System entsprechend den PDFX-ready-Vorgaben einrichten (siehe nächster Abschnitt), sind gleichzeitig auch Ihre Color-Management-Einstellungen ideal konfiguriert.

 

 

Fürs perfekte PDF: Anleitungen, Dokumentation und Co.

 

Die Schweizer Initiative PDFX-ready vereint alle wichtigen Partner der Druckindustrie und stellt Ihnen kostenlos Anleitungen, Profile und Einstellungen zur korrekten PDF/X-Erzeugung zur Verfügung. Insbesondere für die Programme der Adobe Creative Cloud sind detaillierte Anleitungen und fixfertige Settings und Prüfprofile vorhanden. Nutzen Sie dieses tolle Angebot!

 

 

 

 

Empfehlung

 

Aktueller Standard ist eine PDF/X-4-Datei in CMYK. Dies ist auch das bevorzugte Format bei der Brunner AG. Vergessen Sie nicht, Ihr PDF/X vor dem Versand im Adobe Acrobat Preflight zu überprüfen. Hierfür liefert PDFX-ready gut gemachte Preflight-Profile mit verständlichen Fehlermeldungen, damit auch wirklich nichts schiefgehen kann. Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihr System und Ihre Adobe-Programme gemäss den PDFX-ready-Empfehlungen einzurichten. Als PDF-Erzeuger haben Sie anschliessend mehr Sicherheit und bessere Prüfwerkzeuge; wir als Datenempfänger können Ihnen eine höhere Produktionssicherheit bieten.

 

Jetzt wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Erstellen der perfekten PDFs!

Kommentare (0)

Teilen Sie uns Ihre Meinung oder Anfrage mit


Gerne ergänzen wir unsere Beiträge mit Ihren Meinungen und Kommentaren.